Fogo Sagrado "Heiliges Feuer - Innere Ausrichtung"

Ausbildungsbeginn voraussichtlich am 28.06.2020

Die Fogo Sagrado-Ausschreibung ist auch für fertige  

Fogo Sagrado-Therapeuten, welche den Fogo Sagrado Lehrer anstreben.

Fogo-Sagrado“ - Heiliges Feuer der Transformation

Fogo Sagrado stammt aus dem brasilianischen Regenwald. Dieses fantastische Wissen ist uralt und hat seine Wurzeln bei den Schamanen der brasilianischen Indianer. Der Apotheker und Schamane  „DIOR ALLEM“ lebte über 14 Jahre mit den Amazonasindianern. Dort entdeckte er diese alte Technik als er sah, wie ein Medizinmann nicht mit dem Kranken selbst, sondern die Krankheit über einen "medialen Indianer" (Medium) bearbeitete. 

Er war so fasziniert von dieser Heilungsarbeit, dass er es als seine Lebensaufgabe sah, zusammen mit den Lichtwesen aus der geistigen Welt die Technik von Fogo Sagrado für die Welt außerhalb des Regenwaldes zugänglich zu machen.  In Monica Oliveira fand er hierfür die ideale Partnerin die nach seinem Tod Fogo Sagrado in alle Welt tragen wird.

Schamanen sind Menschen die zwischen den Welten gehen und sehen. Die ihre Wahrheit darin sehen, dass die uns umgebende Welt größtenteils beseelt ist. Beseelte Wesen können uns unterstützen, wenn wir sie achten und Kontakt mit ihnen pflegen. Fogo Sagrado ist hierbei Mittel zum Zweck.  

Fogo Sagrado, bietet das Wissen und die Technik, um mit der Seele kommunizieren zu können. Mithilfe von Fogo Sagrado Lichtwesen kann hier eine Veränderung „zum Wohle aller“ Beteiligten herbeigeführt werden.

 

Um Fogo Sagrado ausüben zu können, erfordert dies eine 14 Monatige Ausbildung. In dieser Zeit geht jeder Schüler seinen eigenen Heilungsweg. Er erkennt in dieser Phase seine persönlichen Blockaden, Ängste usw. Erst nach dieser Ausbildungs- und Persönlichkeitsentwicklung ist man in der Lage im Sinne von Fogo Sagrado so arbeiten zu können, dass diese Technik „zum Wohle aller“ und in reinster Liebe angewendet werden kann. In dieser Zeit wird das anwenden der uns zur Verfügung stehenden Lichtwesen mit deren jeweiligen Qualitäten erlernt. Es gibt 66 unterschiedliche geistige Wesen, die für jedes eigene Thema ihre Qualitäten einbringen können. 

In der Ausbildung werden die Fähigkeiten als Schamane (Moderator) (er führt die Fogo Sagrado Sitzung) und als Medium geschult. Schamane (Moderator) und Medium begeben sich während der Fogo Sagrado Sitzung in einen höheren Bewusstseinszustand. Beide sind Werkzeuge, von ihnen geht nichts aus, sie werden von der geistigen Welt geführt. 

Während der gesamten Dauer der Fogo Sagrado Sitzung sind der Klient, der Schamane (Moderator) und das Medium in Verbindung mit der höchsten göttlichen Bewusstseinsebene.  Allein auf dieser Ebene sind all die Informationen hinterlegt, die sich die Seele in ihrem irdischen Dasein selbst als Lebenserfahrungen vorgenommen hat. 

Das heißt: zu dem Zeitpunkt, zu dem sich die Seele entscheidet in einen materiellen Körper zu inkarnieren, kommen wir als das göttlichste und reinste Wesen auf die Welt. Aber im Laufe unseres Lebens vergessen wir oft wer wir wirklich sind und was wir hier in dieser Welt erfahren wollen. Je älter wir werden, desto mehr kommen wir von unserem ursprünglichen Weg ab. Die Seele möchte den Menschen dann darauf aufmerksam machen, dass hier was falsch läuft. 

Das zeigt sich unter Umständen in Form von körperlichen Symptomen. Wir machen mal gute Erfahrungen, wir machen aber auch negative Erfahrungen. All das, was auf uns positiv wirkt, belastet uns nicht. Ängste, Traumata, alte Prägungen usw. können jedoch unter Umständen so auf uns wirken, dass wir nicht mehr richtig handlungsfähig sind und uns daran hindern, unseren eigentlichen Lebensweg zu gehen. 

 

Innerhalb einer Fogo Sagrado Sitzung werden immer die zu dem jeweilig vom Klienten geschilderten Problem gehörigen Ursachen und Zusammenhänge aufgedeckt. Mit Hilfe der Qualitäten der Lichtwesen werden diese dann derart positiv verändert, so dass eine Heilung geschehen kann. Fogo Sagrado kann bei allen Krankheiten und kritischen Lebensphasen von Körper, Geist und Seele angewendet werden. 

Da die Seele unsterblich ist, gibt es hier auch keine Zeitbeschränkung. Es kann deshalb auch bis in frühere Leben und bis zum Ursprung zurückgegangen werden, an dem die Probleme entstanden sind und positiv darauf eingewirkt werden, ganz im Sinne des jeweiligen Lebensplans. Fogo Sagrado ist in der Lage alles zu reinigen, was beseelt ist. Das können außer Menschen auch Pflanzen, Tiere, Orte oder Gebäude sein. Mit dieser multidimensionalen Technik, die an keine Religion gebunden ist, können alle behindernden Energien im „Heiligen Feuer“ (FS) transformiert und als gereinigte und positiv wirkende Energien wieder zurückgegeben werden. 

Im Unterschied zu anderen Techniken nimmt Fogo Sagrado nicht einfach nur „schlechte“ Energien weg. Das Wegnehmen würde nur ein energetisches Loch hinterlassen, was über kurz oder lang sich wieder mit den alten ungelösten Energien füllen würde. Fogo Sagrado wandelt diese belastenden Dinge und gibt diese jetzt aber gereinigten lichtvollen Energien wieder dem Klienten zurück, sodass eine dauerhafte Heilung geschehen kann. 

Die Arbeit mit Fogo Sagrado ist kein Wunschkonzert. Es kann sich nicht der persönliche Wunsch – sprich Ego - vordrängen. Es wird nicht der persönliche Wunsch in Erfüllung gehen, sondern es wird so eingerichtet wie es im Sinne des Lebensplanes (sprich Seele) genau das Richtige ist. Fogo Sagrado führt zusammen was zusammengehört und trennt das, was getrennt gehört. In der Regel braucht es nur eine Sitzung um ein Problem zu lösen.

Warum braucht es eigentlich ein Medium?     

Das Medium ist in der Lage all die Dinge, die zum geschilderten Problem gehören, ungefiltert in Form von Gestik, Worten, Gefühlen, Emotionen usw. zu zeigen. Es zeigt bewusste und auch unbewusste Erfahrungen ohne Wertung und ohne Manipulation. Oftmals hat der Klient selbst keinen Zugriff mehr auf den Ursprung der gemachten Erfahrungen. Grund dafür sind die unbewussten Verdrängungsmechanismen des Klienten. 

Der Schamane (Moderator) führt das Medium durch die Sitzung und setzt die Lichtwesen und ihre Qualitäten ein, bis das Medium (als Spiegel des Klienten) signalisiert „Ich fühle mich gut“! Zudem werden dem Klienten in der Zuschauerrolle bereits viele Dinge selbst bewusst.  

Nach dem Feinschliff durch die geistige Welt erhält das Medium speziell für den Klienten eine Botschaft in Form eines Mantras, das die Verwirklichung für die Neuausrichtung im Hier und Jetzt beinhaltet. Das Mantra ist eine - Art „Wort-Arznei“ und die universelle Medizin aus der geistigen Welt – ist der Schlüssel zum eigenen „Ich bin“.

Mit dem regelmäßigen Sprechen dieses Mantras durch den Klienten werden die umgewandelten Energien aktiviert und unterstützen entsprechend den Menschen auf eine lichtvolle und positive Art passend zu seinem Lebensplan. Diese Medizin (Mantra) trägt maßgeblich dazu bei, ein glückliches, zufriedenes, harmonisches und glückseliges Leben zu führen.           

 

Herzliche Grüße

Sabine Batsch

Fogo Sagrado - Lehrerin              

Fogo Sagrado“ - Workshop - „Erkenne Dein wahres Sein“ 

 

Termin:                 Sonntag, 07.06.2020    

Beginn:                 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Teilnehmer:         Mindestens: 3            Maximal: 6

Anmeldung:         Tel. 0821/6508788, 0170/7083852; sabine.batsch@icloud.com                    Gesamtkosten:   150,- € in Bar

Mittagspause:     1 Stunde

Mitbringen:         Gemütliche Kleidung, Schreibzeug, evtl. Decke, Sitzkissen, Brotzeit.                                                                       Es steht Wasser, Kaffee, Tee, Süßigkeiten, und Obst zur Verfügung. 

                              Es besteht die Möglichkeit zum Italiener zum Essen zu gehen bzw. etwas zu bestellen.

 

Die Seele kommuniziert auf die unterschiedlichste Art und Weise mit Dir. In diesem Workshop wird liebevoll und  achtsam hinter die Schleier von Ereignissen, Emotionen usw. geschaut. Lass Heilung auf deiner geistigen, seelischen und körperlichen Ebene geschehen. Mit Techniken und Übungen aus Fogo Sagrado wirst du tiefe Erkenntnisse und Einsichten bzgl. Deinen bisherigen Erfahrungen machen. Mit einer Fogo Sagrado Sitzung werden liebevoll, ohne Wertung und zum Wohle aller die damit verbunden Energiekörper gereinigt, transformiert und lichtvoll wieder allen Teilnehmer übertragen. 

Mit einer geführten Meditation erleben Sie individuelle Heilung (passend zum eigenen Lebensplan) sowie eine tief gehende Entspannung und Zufriedenheit. 

Fogo Sagrado heißt „Heiliges Feuer der Transformation“. Es stammt aus dem Brasilianischen Regenwald und ist eine uralte schamanische Heiltechnik. Mit dieser aussergewöhnlichen Heiltechnik können Menschen, Plätze, Tier, Häuser, Arbeitsplätze, Mobbing, Partnerschaftsthemen usw. geklärt, gereinigt, neutralisiert, getrennt oder/und zusammen geführt werden. 

Alles was beseelt ist kann gereinigt werden im Sinne von schamanischer Arbeit (Fogo Sagrado). Erlernbar für jeden - ohne Vorkenntnisse im schamanismus. Es findet eine Klärung des eigenen Leben`s und Situationen statt.             Somit kommt die eigene Klarheit für den eigenen Weg. 

                

                                     Es wird heller und heller – leichter im eigenen Leben

 

Herzliche Grüße                                                

Sabine Batsch

Fogo Sagrado - Lehrerin/Therapeutin

„Fogo Sagrado“- Heilkreis    

                        

Termine für 2020:  19.01.; 16.02.; 15.03.; 12.04.; 17.05.; 21.06.; 19.07; 16.08.; 20.09.; 18.10.; 15.11.; 20.12.2020             

Beginn:                     10.00 Uhr         

Teilnehmer:             Wichtig: Die  Anwesenheit aller Teilnehmer ist  bis Ende  der Veranstaltung Voraussetzung.                     

 

Teilnehmerzahl:      Für den Heilkreis müssen es mindestens  3, bzw. maximal 6 Personen sein. 

                                   Die Teilnehmer werden nach  Anmeldungseingang und Anzahlung aufgenommen.                 

Dauer:                       Die Veranstaltungsdauer richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Bei 3 Personen ca. 5 Std.,

                                   bei 6 Personen sollte der ganze Tag inkl. einer Pause eingeplant werden. Es  ist für alle  Teilnehmer eine sehr intensive                                    und wirkungsvolle Erfahrung.                             

Wo:                            Zentrum für Energieausgleich, Sabine Batsch, Scheidegger Strasse 3g, 86163 Augsburg         

Anmeldung:             Tel. 0821/6508788, Mobil: 0170/7083852, sabine.batsch@icloud.com                                

 

                                   Bei der Anmeldung bitte das Geburtsdatum angeben, es erhält jeder Teilnehmer sein Maya Geburtsdatenblatt.

                                   Mehr zum Maya-Wissen können Sie unter dem Link „Aura-Soma“ nachlesen.                                                                        

 

Kosten:                   Der gesamte Heilkreistag kostet pro Person 190,-€.                             

 

Fogo Sagrado  heißt „Heiliges Feuer der Transformation“. Es stammt aus dem Brasilianischen Regenwald und ist eine uralte Heiltechnik. Mit dieser außergewöhnlichen Heiltechnik können Menschen, Plätze, Tier, Häuser, Arbeitsplätze, Mobbing, Partnerschaftsthemen usw. geklärt, gereinigt, neutralisiert, getrennt oder/und zusammen geführt werden zum Wohle Aller.    Alles was beseelt ist kann gereinigt werden im Sinne von schamanischer Arbeit   (Fogo  Sagrado).  Erlernbar für jeden - ohne Vorkenntnisse im schamanismus. Es findet eine Klärung des eigenen Leben`s  und Situationen statt.  Somit kommt die eigene Klarheit für den eigenen Weg.                             

 

Beim Fogo Sagrado Heilkreis, finden sich mehrere Klienten ein, die nacheinander, aber immer im Beisein der Anderen, jeweils eine Fogo Sagrado-Sitzung erfahren. Die anderen Klienten (passiv) sitzen hierbei im Kreis, bis auf Denjenigen, der nun die erste FS-Sitzung erhält (aktiv). Dieser sitzt oder liegt in der Mitte des Kreises und erfährt durch die beiden Therapeuten nun eine FS-Sitzung,     

Das Interessante an dieser Fogo Sagrado-Variante ist, dass Klienten, die sich mit der Thematik, die hier gerade für den in der Mitte befindlichen Klienten bearbeitet wird, identifizieren, also ein ähnliches Thema aufweisen, sich das Mantra ebenfalls zu Nutze machen können und dürfen, ohne selbst dafür eine eigene FS-Sitzung erhalten zu haben. Im besten Fall verlässt man also einen Heilkreis mit so vielen Mantren wie Teilnehmer am Heilkreis waren. Durch die gebündelte und oftmals gesteigerte Kraft der Resonanz in der Gruppe erfahren die von der Sitzung angesprochenen, aber eigentlich passiven Klienten sowie der unmittelbar „aktive“ Klient eine oft ungleich intensivere Klärung.                                                                                                

 

Herzliche Grüße 

Sabine Batsch

Fogo Sagrado - Therapeutin/Fogo Sagrado - Lehrerin

sowie mit meinen Fogo Sagrado - Kollegen